CultLab3D

3D-Scanner für Kulturgüter


Scanner CultLab3D
© Fraunhofer IGD

 

Im Projekt CultLab3D werden Kulturgüter dreidimensional und in sehr hoher Qualität erfasst. Dabei geht es zum einen um die Entwicklung einer neuartigen Scan-Technologie in Form eines mobilen Digitalisierungslabors. Zum anderen soll eine Ontologie zur Erfassung und Klassifizierung von Kulturobjekten erstellt werden. Außerdem werden die digitalen 3D-Objekte über ihre Beschreibungen an digitale Bibliotheken angebunden. Die Qualität der Daten ist geeignet, um auch wissenschaftlichen Ansprüchen zu genügen, die bislang Originalvorlagen erfordern.

Konsortialpartner: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD (Konsortialführer), FZI Forschungszentrum Informatik, Polymerics GmbH, Architectura Virtualis GmbH, Bionic Robotics GmbH, Liebieghaus Skulpturensammlung, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

 

© 2015 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie www.bmwi.de |Impressum |Kontakt |Datenschutzerklärung |Inhaltsverzeichnis

© Autonomik4 11/23/2015 15:57 - Alle Rechte vorbehalten.