Leichte Sprache

Herzlich Willkommen auf der Seite von Autonomik für Industrie 4.0!

Auf der Internet-Seite Autonomik40.de stehen alle wichtigen Informationen
zum Förder-Programm „Autonomik für Industrie 4.0“.
Das Wort „Autonomik“ kann man so erklären:
Wenn eine Maschine etwas selbst machen kann.
Das Wort Industrie kann man so erklären:
Fabriken, in denen verschiedene Produkte hergestellt werden.

Ein Förder-Programm ist,
wenn Leute bei einer Sache mithelfen,
damit sie gut wird.
Das machen sie manchmal mit Geld.
Oder sie geben Hilfe von Fach-Leuten,
die sich damit gut auskennen.

Das Förder-Programm „Autonomik für Industrie 4.0“
ist ein Programm
vom Bundes-Ministerium für Wirtschaft und Energie.
Die Abkürzung dafür ist: BMWi.
Das spricht man so: Bee em wee ii.
Mit diesem Programm will das BMWi
die neuesten und modernsten
Informations-Techniken
und Kommunikations-Techniken stärken.
Information ist das, was man gesagt bekommt.
Oder was man lesen kann.
Oder was man sehen und hören kann.
Zum Beispiel mit Videos und Radio.
Das Wort „Info“ ist eine Abkürzung
von dem Wort „Information“.
„Info“ kennen die meisten Leute.
Deshalb nehmen wir immer diese Abkürzung dafür.
Kommunikation ist das schwere Wort für Gespräche.

Info und Kommunikation passiert am meisten im Internet.
Das BMWi will, dass die Technik dafür immer mehr
mit guten Ideen und Verbesserungen gemacht wird.
Und es soll auch immer schneller gehen.

Das BMWi will, dass Deutschland
damit auf seinem Spitzen-Platz bleibt.
Weil Deutschland sehr gute Qualität
in der Technik für Produktionen hat.
Produktion ist das schwere Wort
für alles, was hergestellt wird.
Zum Beispiel:
Wenn Maschinen für eine Fabrik gebaut werden.

© 2015 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie www.bmwi.de |Impressum |Kontakt |Datenschutzerklärung |Inhaltsverzeichnis

© Autonomik4 11/23/2015 15:57 - Alle Rechte vorbehalten.